21.11.2017
Hauptmenü

Lehrgang der Original Shaolin Mönche aus China


Am Samstag, dem 20.April 2002, reisten via der Bundeshauptstadt Berlin, die Original Shaolin Mönche Shi Yan Lin (Cheftrainer), Shi Yan Hai (Neffe des amtierenden Abtes), Shi Yan Hua, und Shi Yan Fei aus dem Shaolin Kloster in der Provinz Henan der Volksrepublik China an.

Im Rheinkamper Sportzentrum lehrten sie dann ca. 170 weitgereisten Teilnehmern welche sogar aus Österreich, der Schweiz und Frankreich kamen, das Original Shaolin Kung Fu und boten ca. 200 Lehrgangszuschauern eine fantastische Kampfkunst-Vorführung welche die Zuschauer zu Beifallsstürmen hinriss.

 

Der Einsatz der Mönche wurde durch die Eintragung in das Ehrengästebuch der Stadt Moers (in dem auch schon der Bundespräsident Johannes Rau steht), durch den Bürgermeister R. Hofmann, den Sportamtsleiter Hr. Sachs und dem Vorsitzenden des Sportausschuss Herr Rosendahl gewürdigt. Durch Herr Beyer 2. Vorsitzender des VfL 08 Repelen e.V. wurde den Mönchen die Ehrennadel des VfL 08 Repelen e.V. verliehen.

Sogar der Minister für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport Herr Dr. Michael Vesper, ließ es sich nicht nehmen, die Shaolin Mönche durch ein Grußwort auf das Herzlichste in der Stadt Moers und dem Sportland NRW zu begrüßen.

Der Lehrgang diente dazu die angehende Olympische Disziplin Wushu in Deutschland bekannter zu machen und neue Sportler zu gewinnen. Auch sollte deutlich gemacht werden, dass nur die Deutsche Wushu Federation e.V. von der Internationalen Wushu Federation, welche seit 1999 Vollmitglied im Internationalen Olympischen Komitee ist, anerkannt ist. Und somit der Weg zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking/China nur über Vereine der Deutschen Wushu Federation e.V. möglich ist.

Verwandte Beiträge