18.11.2017
Hauptmenü

Niederrhein Cup 2015 in Moers


Am 14.11.2015 veranstaltete die Abteilung Shaolin Kempo im VfL Repelen - wie jedes Jahr- das Kampfsportturnier "Niederrhein Cup" in Moers-Repelen.

Die zahlreichen Zuschauer konnten spannende Wettkämpfe in den Disziplinen Selbstverteidigung und Leichtkontakt-Kampf verfolgen.

Das Interessante an dem "Niederrhein Cup" ist, dass es sich um ein kleines Turnier zum Jahresabschluss handelt, an dem Zuschauer und Aktive durch die kleinere Halle in engem Kontakt sind und deshalb eine "familiäre" Atmosphäre entsteht.

Auch dieses Jahr waren die Trainer des VfL Repelen sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge.

 

Die VfL-Ergebnisse:

Selbstverteidigung, weiblich U 15:

Hier konnte Christina Mataragas in einem starken Teilnehmerfeld überzeugen und den zweiten Platz belegen.

Leichtkontakt Frauen, offene Klasse:

Bei den Frauen startete die erfahrene Kämpferin Katharina Mathieu mit ihrer Vereinskollegin Freya Heinze. Während Katharina ihren Gegnern keine Chance ließ, musste sich Freya in ihren Kämpfen abmühen. Sie war dennoch mit ihrem dritten Platz zufrieden.

Leichtkontakt Männer, bis 70 kg:

In dieser Klasse starteten die beiden jungen Talente Ivo Bacher und Luca Koenen zum ersten Mal bei den Erwachsenen. Dies bedeutete für sie erheblich größere Kraftanstrengungen, da sie nun 2 Runden pro Kampf zu bestreiten hatten. Luca konnte an seiner bisherigen guten Leistung aus dem Jugendbereich anknüpfen und gelangte in den Endkampf. Hier musste er sich jedoch seinem erfahrenen Kölner Gegner geschlagen geben. Obwohl Ivo das Podest nicht erreichte, machte er gute Kämpfe, so dass er dennoch zugfrieden nach Hause kam.

Leichtkontakt Männer, bis 80 kg:

In dieser Klasse tummelten sich zwei erfahrene VfL-Kämpfer, die erstklassige Kämpfe boten. Schließlich machten Hendrik Angerhausen und Max Schäfer die Sache unter sich aus. In einem packenden Finalkampf konnte sich Max knapp, aber verdient, durchsetzen und vor Hendrik den ersten Rang belegen.

 

Die anderen Teilnehmer des VfL mussten sich mit hinteren Plätzen zufrieden geben.

Obwohl der VfL die Kampfszene der Erwachsenen dominierte, ergab es keine vordere Platzierung bei der Teamwertung. Die anderen Teams punkteten überwiegend bei den Kinderklassen.

Aus dem Grunde ergab sich folgende Platzierung in der Teamwertung:

1. Platz Wushu Wesel, 2. Platz: Wushu Lippe, 3. Platz Shaolin Kempo Verein Eversael.

 

  • Katharina Mathieu im Kampf
  • Max und Hendrik im Kampf
  • Max und Hendrik im Kampf

Verwandte Beiträge