21.11.2017
Hauptmenü

Westdeutsche Wushu Meisterschaft 2015


Die diesjährige NRW-Meisterschaft im Wushu der DWF (Deutsche Wushu Federation) fand am vergangenen Wochenende (07.+08.03.2015) in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Moers statt.
Ausrichter war die Abteilung Shaolin Kempo des VfL Repelen e.V..
Am Samstag fanden die Vorführwettkämpfe (Formen/Katas, Selbstverteidigung) und am Sonntag der Freikampf (Semi- und Leichtkontakt) statt.
Der VfL freute sich über ein großes Teilnehmerfeld, obwohl derzeit die Grippe- und Erkältungswelle umgeht und einige Sportler deshalb absagen mussten.
 
Das Trainerteam des VfL war mit dem Abschneiden der eigenen Aktiven sehr zufrieden.
Der Samstag zeigte, dass die VfL-Kempoka nicht nur den Kampf beherrschen, sondern auch in den Vorführdisziplinen punkten können.
 
Bei der Selbstverteidigung gab es folgende VfL-Ergebnisse:
 
U 15 männlich:     2. Platz - Simon Schnelzer
U 15 weiblich:      3. Platz - Christina Mataragas
 
Bei den Formen:
männlich, Schwarzgurte:      1.Platz - Alexander Stefaniak
männlich, Braungurte:          3. Platz - Luca Koenen
weiblich, Blaugurte:              2. Platz - Christin Dannowski
weiblich, Schwarzgurte:       2. Platz - Nicolina Neumann
 
Besonders erfreulich war der 1. Platz, den Werner Simek mit seiner 32er Taichi-Schwertform belegte.
 
Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_1
 
Ergebnisse im Kampf:
 
Männer, offene Gewichtsklassen:
1. Platz - Daniel Kowalsky
Daniel ziegte sich in glänzender Verfassung und konnte wieder einmal klar zeigen, dass er der Platzhirsch in dieser Klasse ist.
Oliver Spitzer versuchte sein Comeback, nachdem er einige Jahre im Wettkampf pausiert hatte. Er musste sich jedoch im Kampf um den dritten Platz wegen einer Muskelverletzung geschlagen geben.
 
Männer, bis 85 kg:
1. Platz - Tim Krenn
Tim steigerte sich während des Turniers enorm und war am Ende zurecht Meister seiner Klasse.
 
Männer, bis 80 kg:
1. Platz - Hendrik Angerhausen
Hendrik hatte schwer mit seinen Gegnern zu kämpfen. Er schaffte es jedoch durch seine konzentrierten Faustaktionen die Oberhand zu gewinnen.
 
Frauen, offen:
1. Platz - Katharina Mathieu, 3. Platz - Nicolina Neumann
Katharina war wieder eine Klasse für sich. Nicolina musste sich ihren Platz schwer erkämpfen, indem sie bia an die Konditionsreserven ging.
 
Jugend, männlich, bis 70 kg:
1. Platz - Luca Koenen, 2. Platz - Ivo Bcher, 3. Platz - Steffen Poss
Diese Klasse gehörte dem VfL. Luca Koenen zeigte eine großartige Entwicklung, indem er routiniert und übersichtlich kämpfte. Seine Vereinskollegen konnten eine Menge Erfahrung sammeln und mussten sich mit den weitere Plätzen zufieden geben.
 
Besonders erfreulich war, dass das Team des VfL Repelen den Teampokal für die beste Mannschaft im Kampf erhielt und damit mehr unterstrich, dass es in dieser Disziplin gute Trainingsarbeit leistet.
 
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_1
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_2
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_3
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_4
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_5
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_6
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_7
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_8
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_9
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_10
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_11
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_12
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_13
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_14
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_15
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_16
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_17
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_18
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_19
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_20
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_21
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_22
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_23
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_24
  • Westdeutsche Meisterschaft 2015 in Moers_25
Verwandte Beiträge