22.11.2017
Hauptmenü

Deutsche Wushu Meisterschaft 2016 in Wesel


Am 4.6.2016 fand in Wesel die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Deutschen Wushu Federation (DWF) statt.

Die Wettkämpfer der Abteilung Shaolin Kempo des VfL Repelen konnten sich gut in Szene setzen, sodass die VfL-Trainer sich zufrieden zeigen konnten.

Die Ergebnisse:


Kata U 15 und Selbstverteidigung U 15:
In beiden Disziplinen konnte Christina Mataragas jeweils den ersten Rang belegen.

Kata U 18, männlich:
In dieser Formenklasse kamen zwei Repelener Talente auf das Siegertreppchen. Kevin Dorca-Ruiz kam auf Platz 1 und Ben Bacher auf Platz 3.

Kata U 18, weiblich:
Hier konnte Vanessa Just nach einer konzentrierten Leistung auf den dritten Rang gelangen.

Kata, Frauen:
Hier lieferte sich das bekannte Duo Nicolina Neumann und Jennifer Schlüter wieder einmal ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Schließlich konnte sich Nicolina hauchdünn durchsetzen. Sie wurde Deutsche Kata-Meister, Jennifer Viz-Meister.

Leichtkontaktkampf Frauen:
Katharina Mathieu zeigte, dass sie weiterhin bei den Kämpferinnen das Maß aller Dinge ist. Der 1. Platz war ihr sicher.

Leichtkontakt, Männer bis 75 kg:
Max Schäfer hatte an diesem Turniertag die schwersten Prüfungen zu bestehen. Direkt in seinem ersten Kampf musste er gegen seinen starken Gegner aus Bad Salzuflen alles geben. Es kam zur Verlängerung, und Max konnte dank hervorragender Kondition und Konzentration den Kampf für sich entscheiden. Auch im Finalkampf wurde ihm alles abverlangt, so dass er verdient den Meistertitel mit nach Repelen nehmen konnte.

Leichtkontakt, Männer bis 85 kg:
Auch Hendrik Angerhausen hatte es nicht leicht. Dennoch zeigte er wieder eine bestechende Leistung. Er ging zufrieden mit dem ersten Platz nach Hause.

 

  • DM 2016 in Wesel
  • Christina bei ihrer Selbstverteidigung
  • DM 2106 in Wesel

 

Verwandte Beiträge